Wichtige Informationen

Bild des Angebots

fotolia.com

Überblick

Ist man persönlich oder als Angehöriger und Bekannter von Vergesslichkeit oder demenziellen Veränderungen betroffen, ist es wichtig sich auf die neue Lebenssituation gut vorzubereiten.

Das bedeutet, sich zu informieren über:

  • die Erkrankung
  • mögliche Veränderungen
  • Unterstützungsmöglichkeiten im Umfeld
  • professionelle Unterstützungsmöglichkeiten (z.B. durch mobile Pflege- und Betreuungsorganisationen oder Beratungsangebote)

So kann zukunftsorientiert, selbstständig und nach den eigenen Wünschen geplant und vorgesorgt werden.

Hier können Sie wichtige Informationen zu den folgenden Themen nachlesen:

Finanzielle Unterstützung (Pflegegeld, Förderung bei Ersatzpflege,Förderung einer 24-Stunden-Betreuung,...)

Beruf und Pflege (Pflegekarenz, Versicherung,...)

Vertretung und Vorsorge (Patientenverfügung, Erwachsenenschutzgesetz...) 

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen und "Alles rund um die Pflege von Angehörigen" finden Sie auf der Webseite von Help.gv.at:

Help.gv.at

Eine weitere gute Übersicht zeigt die CARITAS in ihrer Zusammenfassung "Wissenswertes für pflegende Angehörige":

Caritas Zusammenfassung

Weiterführende Informationen zum neuen Erwachsenenschutzrecht finden Sie auf der Webseite des Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz:

Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz